HV - Bericht 2020 - MSV Linthal

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

HV - Bericht 2020

Verein > HV - Berichte
Militärschiessverein Linthal

Werner Bissig einmal mehr Jahresmeister beim MSV Linthal

Die Militärschützen Linthal tagten kürzlich zu ihrer Hauptversammlung. Dieses Jahr im Linth Café (ehemals Spinnerei Kunz), Linthal, welches zum ersten Mal Tagungsort war.
Der Präsident Fritz Zweifel hatte bei der Begrüßung fast alle aktiven Schützen vor sich. In seinem Jahresbericht konnte er wieder von vielen Aktivitäten aus dem letzten Jahr erzählen. In Zusammenhang mit dem neuen Waffenrecht fordert er alle Waffenbesitzer auf, seine eigene Waffe bei der Polizei registrieren sollten, falls dies nicht der Fall ist.
Jahres Rangliste 2019
Der Älteste ist der Beste…; Veteran Werner Bissig, Jahrgang 1946, gewann einmal mehr das Jahresprogramm der Militärschützen. Mathias Vögeli, auch ein mehrmaliger Jahressieger, musste sich mit Rang 2 begnügen. Auf dem 3. Rang kam dieses Mal unser Präsident, Fritz Zweifel. Allen herzliche Gratulation.
Feldmeisterschaftsmedaillen
Unter dem Traktandum Ehrungen wurden u.a. Feldmeisterschaftsmedaillen vergeben. Fridolin Kundert hat die 2. Und 3. Feldmeisterschaftsmedaille erhalten. Rolf Rickenbacher die 3. Feldmeisterschaftsmedaille.
Wahlen
Erfreulicherweise stellte sich der gesamte Vorstand wieder zur Verfügung, insbesondere auch der Präsident Fritz Zweifel. Die Versammlung nahm dies mit Genugtuung und Applaus zur Kenntnis und wählte diesen wieder für 2 Jahre.
Somit setzt sich der Vorstand wie folgt zusammen: Präsident: Fritz Zweifel. Vizepräsident: Samuel Rhyner. Aktuar: Jakob Schiesser. Kassier: Markus Bissig. Schützenmeister: Thomas Vögeli. Jungschützenleiter: Hansruedi Hirt. Beisitzer und Fähnrich: Hanspeter Lussi. Revisoren: Hans Spörri und Andreas Vögeli.
Jahresprogramm 2020 und Eidgenössisches Schützenfest Luzern
Das Jahresprogramm 2020 besteht aus 17 Anlässen. Davon zählen die besten 10 Resultate für das Jahresrangliste. Hauptereignisse werden die Teilnahme am Eidgenössischen Schützenfest in Luzern sein, Freundschaftsschiessen mit Urnerboden, Endschiessen, sowie die Gruppenmeisterschaft.
Dankesworte
Der Militärschiessverein dankt an dieser Stelle allen Gönnern, insbesondere der Gemeinde Glarus Süd, den vielen Spendern des Vereins, allen Helfern und Standwarten für ihre Unterstützung, sowie den Wirten der Schützenstube, Charlotte und Thomas, für die gute Bedienung.


Sch

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü